Praxis- Philosophie

Die essentielle Basis meiner Arbeit mit Menschen:

Achtsamkeit, Bewusstsein und Gelassenheit finden in einem wertschätzendem Zulassen!

 

flower-729512

„Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere, und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.“
(Zitat: Thich Nhat Hanh)

 

Um meinen Praxis- Klienten so effizient wie möglich helfen und sie auf ihrem Weg zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen HeilSein begleiten zu können, ist für mich ein absolutes Höchst- maß an unbedingter Aufmerksamkeit, absolutem Gewahrsein und sensibler Achtsamkeit absolute Priorität. Nicht nur was die in meiner Praxis angebotenen Körperbehandlungen anbelangt, sondern selbstverständlich auch spirituell-psychologische Bera- tungen, möchte ich meinen Klienten für ihren Aufenthalt eine kleine Oase der Stille und Ruhe, des Wohlfühlens und der wohl- verdienten Auszeit bieten.

 

Was ich in meiner Heilpraxis aufgrund meiner Erfahrung und Sachkompetenz nicht anbiete und von was ich mich ausdrück- lich distanziere, sind ausnahmslos alle Praktiken und Produkte mit fragwürdigem und pseudo- wissenschaftlichem Hinter- grund aus dem Bereich der Esoterik, wie z.B. Engel- und Ein- horn- Energien und ebensolche Essenzen, Heil- und Engel- Channelings, energetische Reinigungen, Karma- Auflösungen, Karma- Reinigungen und dergleichen mehr.

 

Ich lehne grundsätzlich jegliche Form von Methoden und Prak- tiken, die einen ausgewiesen manipulativen und/oder sugge- stiven Charakter aufweisen, respektive die lediglich das wenig ergebnisorientierte Prinzip Hoffnung versprechen, gegenüber meinen Praxis- Klienten ab, da ich grundsätzlich die Überzeu- gung vertrete, dass nur die unverhandelbare Bereitschaft zur Heilung, zu innerer Wahrheit und Klarheit, sowie eigene über- zeugte Aktivitäten in Richtung des angestrebten Ziels eine grundlegend positive Veränderung bewirken können.

 

Ich bitte um Beachtung: Ich darf um Ihr Verständnis bitten, dass ich während der Anwendungen, Körperbehandlungen und Beratungsgespräche keine eingeschalteten Handys akzeptiere und bitte Sie daher dafür Sorge zu tragen, dass diese bei Be-handlungsbeginn ausgeschaltet sind. Da es sich bei den Ter- minen ausschließlich um Einzel- Sitzungen handelt, bitte ich auf jegliche Begleitung Dritter, insbesondere Kinder, zu ver- zichten, da ausschließlich Sie in meiner Praxis im Mittelpunkt stehen und sich jegliche Begleitung dabei als störend erweist.

 

Ich darf mich jetzt bereits ganz herzlich für Ihr Verständnis bedanken!

 

Herzlichst

Ihre

Brigitte Mayer